Crosslauf durch die Coesfelder Heide

Nachdem 2018 Sturmschäden dazu geführt hatten, dass der beliebte Coesfelder Heidelauf ausfallen musste, fand in diesem Jahr die 42. Auflage statt. Allein von der TSG Dülmen waren 43 Teilnehmer aller Altersklassen am Start. Zwar war die Strecke durch die Regenfälle der letzten Tage an einigen Stellen matschig, von oben blieb es aber weitestgehend trocken.

Die größte Beteiligung gab es wie gewohnt bei den Kindern unter 12, die 1150 Meter liefen. Besonders erfolgreich waren hier die Kinder der Klasse M/W11. Nele Rüskamp und Evi Lenz kamen in Zeiten von 04:24 Minuten und 04:30 Minuten recht nah beieinander als Zweite und Vierte ins Ziel, Claudius Dreckmann benötigte nur 04:19 Minuten und wurde ebenfalls Vierter.

Zwei dritte Plätze gab es für Marit Rudat (W13) und Lejla Majdankic (W15), die 1900 Meter in 08:11 Minuten bzw. 07:34 Minuten zurücklegten.

Einen Sieg für die TSG errang Phil Florian, der in 07:02 Minuten mit über 20 Sekunden Vorsprung vor dem Zweiten die Ziellinie überquerte. Spannend machte es Julian Dreckmann, der nur eine Sekunde schneller als der Drittplatzierte der 15-Jährigen war. Seine Zeit waren 06:47 Minuten.


Lejla Majdankic, Julian Dreckmann, Marit Rudat, Phil Florian und Katharina Pelz (v.l.n.r.) freuten sich, vom Regen verschont zu bleiben und über gute Ergebnisse

Über 2.4 Kilometer zeigte Familie Stüwe erneut, dass Laufen in den Genen liegen muss. Thomas Nagel-Stüwe wurde in 10:48 Minuten Zweiter seiner Altersklasse (M55), ebenso wie seine Tochter Malin, die in der Hauptklasse läuft und exakt 10 Minuten benötigte. Ronja, die noch in der Altersklasse WU20 startet, belegte dort sogar den ersten Platz in einer Zeit von 10:24 Minuten. Die Altersklassen M60 und M65 wurden von Norbert Lehmann-Kalhoff und Franz Kosler dominiert, die mit Zeiten von 10:40 Minuten und 09:53 Minuten gewannen.


Franz Kosler (l.) war schneller als alle Gleichaltrigen

Erfolgreichste Frau der TSG Dülmen im Lauf über 9,2 Kilometer war Christiane Terjung, die in 51:43 Minuten Zweitschnellste der Altersklasse W55 war.

Schreibe einen Kommentar


Unsere Sponsoren:

Ford Wille Hibbe Truckservice VR Bank Westmünsterland Sparkasse Westmünsterland Bleker PolPublik AR Münsterland Vodaphone Joyn us Thormann Stadtgrill Mierisch EDV