Erfolgreiche TSG Leichtathleten im Stadion am Grenzweg

Bü. Weil zahlreiche freiwillige Helfer bereit waren, am Samstagnachmittag die Kampfrichter der TSG Leichtathletikabteilung bei der Durchführung ihres Schüler-u. Jugendsportfestes zu unterstützen, konnte die mit 212 Teilnehmern aus 18 Vereinen gut besuchte Veranstaltung exakt nach dem vom Veranstaltungsleiter ausgearbeiteten Zeitplan durchgeführt werden, was einen nicht unwesentlichen Anteil an den zum Teil hochkarätigen Ergebnissen der jungen Nachwuchsathleten hatte.

So gelang dem derzeit schnellsten 13 Jährigen im westfälischen Verband, Moritz Huning vom TV Vreden über die 60 m Hürdendistanz mit 9,84 sec. die zweitschnellste Zeit in diesem Jahr, mit der er seine eigene Bestzeit nur um 39 hundertstel Sekunden verfehlte.

Aber auch TSG Athleten glänzten an diesem Nachmittag.

Sie konnten insgesamt 19 Mal das Siegerehrungspodest besteigen. Davon 10 x zehn sogar als Sieger. Einer der Erfolgreichsten unter ihnen war mit drei ersten Plätzen der 12 jährige Julian Dreckmann, der in den Sprints über 75 m für 10,73s, 60 m Hürden für 11,41s und im 800 m Lauf für 2:48,83 Min. jeweils die Goldmedaille umgehängt bekam. In dieser Altersklasse trug sich Henning Kröger mit 7,52m im Kugelstoßen und 1,46m im Hochsprung ebenfalls in die Siegerliste ein. Silber gewann der 10 jährige Quentin Rohlfs mit 19,50 m im Ballwurf und Malte Thölmann wurde über 50m dritter in 9,37 sec. Silas Zahlten wurde über 800m zweiter in 2:49,47 min. und dritter in 11,61 sec im 75 m Sprint.

Das wenige Tage nach den Ferien schon wieder Ergebnisse möglich wurden, die z.T. an persönliche Bestleistungen heranreichten, stellten die derzeit Führenden in den westfälischen Bestenlisten, die 13 jährigen Lisa Schellhove und Josefa Schepp unter Beweis.

So siegte Josefa im Kugelstoßen mit neuer persönlicher Bestweite von 11.03 m und blieb damit als Zweite in Westfalen nur 17 Zentimeter hinter der Weite der Bestenlisten Ersten Lorena Trippe von der LG Lippe-Süd. Im Hochsprung, in dem sie mit 1,56 m die Westfalenrangliste anführt, siegte sie mit 1,54 m. Im 60m Hürdenlauf, in dem Lisa Schellhove mit 9,95 sec. die Rangliste anführt, wurde Josefa in 10,78 sec. Dritte. Hier siegte Lisa in 10,07 sec. ebenso wie im 75 m Sprint in 10,37 sec. und wurde Zweite im Hochsprung mit 1,42 m. In der Klasse der 14 Jährigen stieß Ruth Heringhaus die Kugel mit 8,39m auf den zweiten Rang.

Die achtjährigen TSG-Mädchen knüpften nahtlos an ihre in diesem Jahr bereits erbrachten Leistungen an. Amelie Fauler gewann mit 18m den Ballwurf und Lotte Haubrock den 800 m Lauf in beachtenswerten 3:22,75 min., während Emely Eggemann in sehr schnellen 9,12 sec. Zweite über 50 m wurde und Dritte mit 14,50 m im Ballwurf.

IMG_4894
Siegerin Amelie Fauler, Platz 3 Emely Eggemann

Weitere Platzierungen von TSG Athleten.

M8 50m, 5.Tobias Dietz, Weit 10., Ball 11.,800m 5.;M10 Quentin Rohlfs, Weit 9., 800m 6., Malte Thölmann Weit 10; M12 Philipp Dietz 50m 8.,800m 4., Paul Homann 50m 7., Kugel 4., 800m 5.; W8 Amelie Fauler Weit 6.,50m 6., Weit Emely Eggemann 7., Lotte Haubrock 10.; W9 Mara Laukötter Weit 13., 50m 8.,Lara Paschert Weit 14., Ball 13., Emely Jakob Weit 18.,50m 14.;W10 Emely Rieger 50m 10.,Weit 6., Marit Rudat Weit 13.; W11 Hannah Lennartz 50m 5.,Weit 11.,Ball 13.,Annika Wensing 50m 11., Weit 14.,Ball 8.,Marleen Woltering 50m 13.,Weit 12.,Ball 5., Katharina Pelz 50m 14.,Weit 15.,Ball 10.; W14 Sandra Woltering 80m H. 8.,100m 9.,Kugel 6., Ruth Heringhaus 100m 8.


Unsere Sponsoren:

Ford Wille Hibbe Truckservice VR Bank Westmünsterland Sparkasse Westmünsterland Bleker PolPublik AR Münsterland Vodaphone Joyn us Thormann Stadtgrill Mierisch EDV