Historische Saison der C1.

Als eine Spielzeit voller Highlights stellte sich die Saison 2006/07 für unsere C1 heraus. Bereits im November bestritt man das Kreispokalfinale, bei dem das ligahöhere Team von GW Nottuln eindrucksvoll mit 5:0 besiegt werden konnte. Gleichbedeutend mit dem Pokalgewinn war die Teilnahme am Westfalenpokal im Frühjahr 2007.
Hier traf man zunächst auf die Sauerländer vom VfB Marsberg, gegen die man mit 6:2 die Oberhand behielt. In Runde zwei empfingen unsere Jungs die DJK TuS Hordel aus Bochum am Grenzweg, die trotz 0:2-Rückstand noch mit 3:2 geschlagen werden konnten. Durch diesen Triumph hatte man sich ein Duell mit dem damaligen Bundesligisten Arminia Bielefeld erspielt. Hier hielten die Blau-Gelben tapfer mit und mussten sich am Ende „nur“ 0:3 geschlagen geben. Im Anschluss gab es Lob von allen Seiten, auch von dem Trainer der Arminen, der selbst nicht mit einem so engen Ergebnis gerechnet hatte.
In der Meisterschaft qualifizierte man sich verlustpunktfrei für die Aufstiegsrunde zur Bezirksliga. Bereits im Vorjahr sicherten sich die C-Junioren durch den ersten Platz das Ticket zur Aufstiegsrunde, waren dort aber chancenlos unterlegen.
Und auch der damalige Start misslang, als man 0:3 bei Westfalia Kinderhaus verlor. Doch die Mannschaft um Trainer Michi Legler gab sich nie auf und verlor keines der weiteren Spiele und krönte so eindrucksvoll eine geschichtsträchtige Spielzeit.

Das schönste daran aber ist, dass einige der damaligen Kicker immer noch bzw. wieder unsere Farben tragen: Aziz Recep, Markus Helmer, Patrick Besler, Jonas Allkemper, Semih Tompa oder Denis Usein, um nur einige zu nennen!

Wir erinnern uns gerne an die Zeit und die tollen Begegnungen zurück!

#NurdieTSG #backinthedays


Unsere Sponsoren:

Ford Wille Hibbe Truckservice VR Bank Westmünsterland Sparkasse Westmünsterland Bleker PolPublik AR Münsterland Vodaphone Joyn us Thormann Stadtgrill Mierisch EDV