Klara Koppe 12. bei dt. Jugendmeisterschaften

Bü. Klara Koppe gelang bei den Deutschen-Leichtathletik-Jugendmeisterschaften in Mönchen-Gladbach erneut eine Verbesserung ihrer 3000m Bestzeit. Die unter 18 jährige TSG Läuferin hatte erst Anfang Juli bei den Westfalenmeisterschaften in Gütersloh die Führende in der TSG Bestenliste Aline Florian von der Spitze verdrängt und sich mit 10:24,29 Minuten die Teilnahme an der DM gesichert.

Dort konnte sie sich am Freitagabend erneut steigern und mit einer Zeit von 10:23,66 Minuten den 12. Rang erlaufen. Klara positionierte sich in dem ausgeglichenen Läuferfeld, in dem ihr am Ende gerade einmal 15 sec. bis zu einem Medaillenrang fehlten, ständig im vorderen Drittel der 26 Läuferinnen. Erst als die spätere Siegerin Lisa Oed vom SSC Hanau-Rodenbach 500m vor Schluss das Tempo forcierte, zog sich das Feld auseinander und die Läuferinnen strebten wie Perlen auf einer Kette aufgereiht, dem Ziel entgegen.

Klara DM 10.Pl.
Klara Koppe

Für die junge Dülmenerin bleibt die Erkenntnis, dass keine Deutsche U18 Läuferin die 10 Minuten Marke unterbieten kann, sie als Westfalenmeisterin auch in diesem Rennen schnellste des Westfälischen Leichtathletik Verbandes war und die Gegnerinnen nicht außer Sichtweite laufen.


Unsere Sponsoren:

Ford Wille Hibbe Truckservice VR Bank Westmünsterland Sparkasse Westmünsterland Bleker PolPublik AR Münsterland Vodaphone Joyn us Thormann Stadtgrill Mierisch EDV