Klara Koppe gewinnt Bronze

Erfolgreiche Westfalenmeisterschaften für TSG Läuferinnen.

Bü. Nach ihrem 4. Platz bei den westfälischen Langstreckenmeisterschaften über 2000m im Vorjahr, konnte sich die an gleicher Stelle im Dortmunder Rote Erde Stadion die 15 jährige Klara Koppe TSG Dülmen in diesem Jahr auf Rang Drei und so mit neuer persönlicher Bestzeit von 7:16,23 Minuten auf einen Medaillenrang verbessern. Damit hat die junge TSG Athletin das bestmögliche für sich in diesem Rennen erreicht. Die beiden vor ihr platzierten Kea Wagemann vom LC Paderborn und Stina Kissing vom VFL Kamen liefen mit ihren Zeiten von 7:02,57 bzw. 7.02,77 Minuten an diesem Tag in einer eigenen Liga. Einen guten Eindruck hinterließ auch Larissa Florian die in ihrem ersten 2000m Rennen in 7:59,94 Minuten noch 7. wurde und damit auch noch in den Genuss der Siegerehrung mit den besten acht Läuferinnen kam.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Klara Koppe und Larissa Florian

Keine Meisterschaftsdisziplin war an diesem Tag ein 800m Rennen der U18 Altersklasse, in dem die 16 jährige Anna Röhling mit einer großartigen Steigerung aufwarten konnte. Die Läuferin, die wie Koppe und Florian ebenfalls unter Birgitta Thies trainiert, konnte ihre bisherige Bestzeit um mehr als 14 Sekunden auf nunmehr 2:38,70 Minuten verbessern und so auf Platz Sechs laufen.


Unsere Sponsoren:

Ford Wille Hibbe Truckservice VR Bank Westmünsterland Sparkasse Westmünsterland Bleker PolPublik AR Münsterland Vodaphone Joyn us Thormann Stadtgrill Mierisch EDV