Leichtathletik-Mehrkämpfe in Coesfeld

Geschwister Schepp setzen Maßstäbe.

Bü. Hervorragende Wettkampfbedingungen beim 53. Schülermehrkampftag am Himmelfahrtstag in Coesfeld trugen entscheidend dazu bei, dass die Dülmener Leichtathleten allesamt gute Ergebnisse erzielten.

So konnten bei den weiblichen Teilnehmerinnen die beiden 13 jährigen Josefa Schepp und Lisa Schellhove, die schon im Vorjahr zu den stärksten westfälischen Mehrkämpferinnen zählten, ihre bisherigen Ergebnisse erneut deutlich verbessern. Josefa kam im Wettkampfblock Sprint/Sprung auf 2547 Punkte und löschte damit den bisherigen Vereinsrekord, gehalten seit 2009 mit 2452 Punkten von Ricarda Büscher aus der Bestenliste. Ausschlaggebend für den Sieg war ihr glänzendes Speerwurfergebnis von 34,37m. Damit und wegen eines verpatzten Weitsprungergebnisses von Lisa Schellhove, die nach zwei ungültigen Versuchen mit einem Sicherheitssprung nur auf mäßige 4,49m kam, konnte sie die deutlich schnellere Sprinterin, die auf 2427 Punkte kam, auf Platz zwei verweisen.

20160505_180026
Platz 1: Jpsefa Schepp

Siegreich auch die zwei Jahre ältere Mia Prenger-Berninghoff die ihre Sprintzeit auf 13,78 sec. steigerte und damit die Grundlage für gute 1783 Punkte im Vierkampf legte. In der Klasse der 14 Jährigen gewann Neele Mahmens mit 1701 Punkten.

Weitere Ergebnisse weiblicher Teilnehmer: W14: Dreik. 3.Ruth Heringhaus 1120P, Bl. Lauf 8.Sandra Woltering 1934P. W12: Dreik. 18.Helena Klisse 804P. W11: 7.Marleen Woltering 947P, W10: 13.Emelie Rieger 787P, W8: 12.Thea Prenger-Berninghoff 642P,13.Amelie Fauler 639P, 19. Nele Rüskamp 587P, 20.Emely Eggemann 586P.

 

Mit vier Siegen waren auch die männlichen Teilnehmer der TSG Dülmen erfolgreich. So näherte sich David Schepp im Block Sprint/Sprung mit seinen 2950 Punkten der magischen 3000 Marke und übertraf damit den Vereinsrekord von 2901 Punkten, seit 2012 gehalten von Max Schöwe. Der letztjährige Deutsche Vizemeister im Neunkampf sprintete die 100m in 13,0, 80m Hürden in 11,83, sprang 5,70m weit, 1,88m hoch und warf den Speer auf 53,50m. Siegreich auch M15 Athlet Thorsten Schellhove mit 1465 P. im Dreikampf und Noah Wegener Klasse M14 im Block Lauf mit 1790 P. Letzterer gewann gemeinsam mit dem Drittplatzierten Paul Homann, dem zweiten in der Altersklasse M12 Julian Dreckmann, dem vierten Silas Zahlten, dem sechsten Ludwig Dickinson und Henning Kröger, der den Block Wurf mit 1758 Punkten gewann auch die Mannschaftswertung.

Immer öfter macht der erst achtjährige Claudius Dreckmann von sich Reden. Nachdem er vor 10 Tagen schon dritter der Kreismehrkampfmeisterschaften wurde, erkämpfte er sich jetzt hinter Felix Menniger vom TV Borghorst 662 P. im Dreikampf mit 639 P den zweiten Platz. David Heringhaus wurde 23.


Unsere Sponsoren:

Ford Wille Hibbe Truckservice VR Bank Westmünsterland Sparkasse Westmünsterland Bleker PolPublik AR Münsterland Vodaphone Joyn us Thormann Stadtgrill Mierisch EDV