Leichtathletik Schülerinnen mit guten Leistungen in der Halle

Bü. Als Vorbereitungswettkampf auf die im März in Paderborn stattfindenden Westfälischen Hallenmeisterschaften nahmen die Trainerinnen Birgitta Thies und Nicole Wilstacke mit sechs Schülerinnen der TSG Leichtathleten an einem gut besuchten Hallensportfest in der Dortmunder Helmut-Körnig Halle teil.

Die jungen 14 jährigen TSG Schülerinnen Josefa Schepp und Lisa Schellhove unterstrichen mit ihren Leistungen ihre Titelambitionen in den Sprung und Sprintdisziplinen. So siegte Josefa im Hochsprung mit 1,57m klar vor Carina Born 1,50m aus Kindelsberg-Kreuztal. Über die 60m Hürdendistanz wurde sie in neuer persönlicher Bestzeit von 10,42 sec. Fünfte. Hier hatte sie keine Probleme mit den neuen Hürdenabständen, die sich aufgrund des Wechsels ab Januar in die neue Altersklasse verändert hatten. Im Rennen ohne Hürden kam sie mit 8,93s, ebenfalls Bestzeit, unter 45 Läuferinnen auf den 18. Rang.

Hier hatte Lisa ihren großen Auftritt. Sie wurde in 8,33 sec. in dem riesigen Teilnehmerfeld Zweite hinter Viktoria Isensee vom TSV Kirchlinde, 8,23 sec. Im Weitsprung wurde sie 7. mit 4,41m.

Die beiden 15 jährigen Ruth Heringhaus und Neele Mahmens konnten ebenfalls in allen Disziplinen mit persönlichen Bestleistungen aufwarten. Ruth kam im Kugelstoßen mit 8,90m bis auf 10 Zentimeter an die angestrebte 9 Meter Marke heran und wurde damit 7. Im Weitsprung verbesserte sie sich um 57 Zentimeter auf 4,10m. Neele erreichte ihre beste Platzierung mit Rang 7 im Hochsprung, wo sie sich um 5 Zentimeter auf 1,45m im steigerte. Die Kugel stieß sie auf die neue Bestweite von 8,03m. Damit wurde sie 15.


Josefa, Ruth und Lisa

Bei ihrem ersten Wettkampf in der Dortmunder Halle zeigten auch die 12 jährigen Hannah Lennartz und Marleen Woltering beachtliche Leistungen. Hannah lief die 60m in 9,39 sec. und belegte damit unter 49 Läuferinnen einen guten 13. Platz. Mit neuer Bestzeit von 2:49,04 Min. wurde sie unter 26 Läuferinnen 10. über 800m. Im Weitsprung kam sie auf 2,68m. Hier hatte Marleen ihren besten Versuch im dritten Anlauf mit 3,37m. Die 60m sprintete sie in 10,28 sec.

In der Jugendklasse starteten für die TSG Torsten Schellhove M16 und Felix Woltering M17 über 60m. Torsten lief in 8,00sec. auf den 6. und Felix in 8,89 sec. auf den 10. Rang. Beide versuchten sich noch an der 200m Hallenrunde und kamen in 26,64 bzw. 28,82 sec. auf die Plätze 16 und 19.


Unsere Sponsoren:

Ford Wille Hibbe Truckservice VR Bank Westmünsterland Sparkasse Westmünsterland Bleker PolPublik AR Münsterland Vodaphone Joyn us Thormann Stadtgrill Mierisch EDV