Manuel Sanders in der Deutschen 4x400m Staffel?

18 jähriger TSG Läufer zweitschnellster über 400m.

Regensburg 04.06.2016

Bü. Nach seiner sehr guten 400m Leistung vom Mai in Gladbeck wurde Manuel Sanders von Bundestrainerin Claudia Marx zu einem offiziellen Nominierungswettkampf für die 4x400m U20 Weltmeisterschaft eingeladen.

Der Dülmener sollte sich in Regensburg mit der nationalen Viertelmeiler Konkurrenz auseinandersetzen, damit sich der Deutsche Leichtathletik Verband ein Bild von den Athleten machen konnte, die für die deutsche Staffel bei der WM in Frage kommen. Zu diesem Zweck hatte die Trainerin die einzelnen Läufe so zusammengestellt, dass alle Staffelkandidaten gemeinsam in einem Lauf und somit im direkten Duell gegeneinander antreten mussten.

Manuels Konkurrenten konnten bisher zwar mit schnelleren Zeiten auf den Unterdistanzen aufwarten, ihr hohes Tempo über die gesamte 400m Distanz bisher aber noch nicht durchhalten. Trainer Thomas Bleß stellte seinen Schützling vor dem Start mental auf das wahrscheinlich hohe Anfangstempo seiner Gegner, das einen Vorsprung eingangs der Zielgeraden zur Folge haben würde, so ein, dass er aufgrund seiner Größe und der damit verbundenen Schrittlänge sein Tempo bis über den Zielstrich durchhalten und so die fehlende Frequenz würde kompensieren können.

Es kam wie erwartet. Beide Mitkonkurrenten gingen sehr schnell an, so dass Manuel als dritter mit etwa 5m Rückstand aus der letzten Kurve auf die Zielgerade einbog. Danach spielte der Dülmener seinen Vorteil in der Schrittlänge aus und kam Schritt für Schritt näher an die beiden Führenden heran, um sie unmittelbar vor dem Zielstrich sogar noch abzufangen.

Manuel gewann das Rennen um einen der vier WM Plätze mit neuer persönlicher Bestzeit von 47,90s und darf sich nun berechtigte Hoffnungen machen, im Juli in Bydgoszs (Polen) für die Deutsche 4x400m Staffel an den Start gehen zu dürfen.

P1210672
Zieleinlauf – 1. Platz: Manuel Sanders

Die Zeiten der Zweit-und Drittplatzierten Johann Rosin 47,93s und Fabian Dammermann 48,07s.

In der aktuellen deutschen Jahresbestenliste der Klasse U20 schieben sich die Drei mit ihren Zeiten auf die Plätze zwei bis vier vor. Davor platziert ist nur der bereits für die Staffel gesetzte Marvin Schlegel vom LAC Erdgas Chemnitz.


Unsere Sponsoren:

Ford Wille Hibbe Truckservice VR Bank Westmünsterland Sparkasse Westmünsterland Bleker PolPublik AR Münsterland Vodaphone Joyn us Thormann Stadtgrill Mierisch EDV