Medaille knapp verpasst

Am Samstag startete Klara Koppe erfolgreich bei den Deutschen Meisterschaften über 10000 Meter in Pliezhausen. Ihre Altersklasse, die der Unter 20-Jährigen, ist die einzige, die 5000 Meter läuft. Das kam ihr sehr gelegen, hatte sie doch kürzlich erst mit einem neuen Vereinsrekord ihre Stärke auf dieser Distanz bewiesen. Von Anfang an setzte sie sich mit einer Fünfer-Gruppe vom restlichen Starterfeld ab. Als Josina Papenfuß von der TSG Westerstede und die spätere Siegerin Lisa Oed vom SSC Hanau-Rodenbach nach dem ersten Kilometer das Tempo anzogen, konnten Jana Beyer (LG Eichsfeld), Annasophie Drees (VfL Löningen) und Klara Koppe allerdings nicht mitgehen. Zu dritt liefen sie bis 600 Meter vor dem Ziel, bevor Jana nicht mehr mithalten konnte. Auf der letzten halben Runde gelang Annasophie dann noch ein Schlusssprint, für den bei Klara die Kraft nicht mehr reichte. So wurde sie mit 2 Sekunden Rückstand auf die Drittplatzierte in einer Zeit von 17:31,87 Minuten Vierte. Auch wenn sie das Treppchen nur knapp verpasste, war Klara sehr zufrieden mit ihrer Leistung, nicht zuletzt, da sie ihre bisherige Bestleistung aus dem April um 10 Sekunden steigerte und somit ihren eigenen Vereinsrekord noch verbesserte.


Unsere Sponsoren:

Ford Wille Hibbe Truckservice VR Bank Westmünsterland Sparkasse Westmünsterland Bleker PolPublik AR Münsterland Vodaphone Joyn us Thormann Stadtgrill Mierisch EDV