Nikolauslauf

Bü. Sonniges Traumwetter beim 31.TSG Nikolauslauf lockte am 2. Adventsamstag insgesamt 778 Läuferinnen und Läufer ins Stadion an der Nordlandwehr um am Spendenlauf der TSG Dülmen für die Krebshilfe teil zu nehmen. Neben den über 30 jährigen in den Seniorenklassen, die mit 347 Frauen und Männern den großen Anteil an Teilnehmern stellten, waren es die unter 12 jährigen Schülerinnen und Schüler die mit 327 Startern das zweitgrößte Kontingent an den Start brachten. Dennoch nahmen im Vergleich zu den Vorjahren deutlich weniger Läufer teil. Für die TSG Leichtathleten, die mit insgesamt 61 ehrenamtlichen Kampfrichtern und Helfern für einen reibungslosen Verlauf sorgten, etwas enttäuschend, zumal dadurch die Spendeneinnahmen geringer ausfallen werden als in den vorherigen Jahren.

dscf3195
Laufgruppe aus Heek

Überraschend gut war die Resonanz beim 350m langen Bambini Lauf. Hier herrschte große Begeisterung. Am Ende erreichten 66 Kinder im Alter von zwei bis maximal sechs Jahren (teilweise an der Hand der Eltern) den Nikolaus, der nach dem Zieleinlauf die Kleinen mit einer Medaille und einem Stutenkerl belohnte.Schnellste in der Klasse der unter 7 Jährigen und damit Bambini Lauf Gesamtsiegerin war die erst vierjährige Mila Bleß TSG Dülmen. Bei den Jungen siegte der ein Jahr ältere Flynn Ratsch. Die meisten Teilnehmer in diesem Lauf stellte mit 18 Mädchen und Jungen der Overberg Kindergarten vor der Paul-Gerhard-und AKE Grundschule.

dscf3167
Bambini Empfang beim Nikolaus

58 Schülerinnen und Schüler hatten sich für die 600m Strecke entschieden. Hie wurde der siebenjährige Patrick Hüsken aus Nordkirchen Gesamtsieger. Schnellstes Mädchen war die ein Jahr ältere Lynn Fuchsmann vom TUS Sythen, die im Gesamteinlauf Zweite wurde.

Für die 1,2 km lange Distanz hatten sich 49 Läufer entschieden. Hier gewann der 10 jährige Moritz Budde TUS Sythen. Vom gleichen Verein kam auch das schnellste Mädchen, Rieke Bassek 10 Jahre.

dscf3188
Moritz Budde

In zwei Läufen über 2,5 km erreichten 268 Teilnehmer das Ziel. Die Rennen waren offen für alle Altersklassen. Gesamtsieger wurde in schnellen 9.36,0 Minuten der 14 jährige Jakob Leugermann von der Leichtathletik Gemeinschaft Coesfeld. Ältester Teilnehmer war der 77 jährige Sendener Adolf Meng, 14:36 Min.

Noch vier Jahre älter war sein Vereinskamerad Ernst August Seyfried, der die AK M80 über die 5 km Distanz in 30:09 Min. gewann. Gesamtsieger wurde der Coesfelder Fabian Laukamp, der für die LG Telis Finanz Regensburg startet, in 16:51 Minuten. Klara Koppe TSG Dülmen siegte in der Klasse WJU 18 in 19:26 Minuten vor ihrer Trainingskameradin Ronja Stüwe, 2. in 23:34 Min.

dscf3208
Klara Koppe

Die Altersklasse der 12 Jährigen gewann Julian Dreckmann TSG in 23:45 Min. Dritter wurde Ludwig Dickinson TSG in 25:21 Min. Auch die Siegerin der 14 jährigen Mädchen, Sandra Woltering war eine aus Reihen der TSG Leichtathleten. Ihre Zeit, 26:59 Min. In der U20 Klasse der Männer lief der für Dülmen startende Ihab Ramon die 5 km in 19:47 Min. Der 19 jährige Iraner, der derzeit noch in einer städtischen Unterkunft lebt, wurde von der ehrenamtlichen Flüchtlingshelferin Lisa Kalhoff betreut und erfolgreich zum Sieg geführt.

Gesamtsieger im 10 km Lauf war Ralf Gottheil. Der in der Altersklasse M35 startende Coesfelder lief die vier Runden um das Sportzentrum Nord in35:31 Minuten. Zweiter im Gesamtklassement wurde der 5 km Sieger Fabian Laukamp, der mit seiner Zeit von 35:55 Min. auch die Hauptklasse gewann.

dscf3215
Ralf Gottheil und Fabian Laukamp

Weitere siegreiche Dülmener Teilnehmer waren: Kl. M55, Andreas Meine DJK Dülmen42:02; W40, Susanne Freckmann GW Indiaka Hausdülmen 47:55; W35, Judith Krimphove TC Rot-Weiß Dülmen 49:28; W14, Tabea Wichmann AvD-Gymnasium 1:04,47; M70, Eberhard Scholz TSG 1:06,34 Min.


Unsere Sponsoren:

Ford Wille Hibbe Truckservice VR Bank Westmünsterland Sparkasse Westmünsterland Bleker PolPublik AR Münsterland Vodaphone Joyn us Thormann Stadtgrill Mierisch EDV