Sechster Platz für Klara Koppe

Bis zu drei Jahre ältere Läuferinnen im Feld verhindern Titelverteidigung.

klara-koppe-022

Bü. Klara Koppe war einzige Starterin aus Reihen der Dülmener Leichtathleten, die an den westfälischen Cross Meisterschaften in Schloss-Neuhaus im Paderborner Land teilnahm.

Obwohl erst 16 Jahre und damit eine der Jüngsten im 21 köpfigen Läuferfeld der Klasse U18 war die letztjährige Westfalenmeisterin im Vorfeld durchaus mit zum Favoritenkreis zu zählen und sie bestätigte das mit einem hervorragenden sechsten Platz. Die Topographie der Laufstrecke über 3290 Meter in der Parklandschaft rund um das Stadion in Schloss Neuhaus ließ ein hohes Tempo zu, obwohl die jeweiligen Runden vom Start im Stadion über einen Spielplatz und anschließend durch eine Auenlandschaft wieder zurück zum Stadion einen ständig wechselnden Laufgrund bot.

Klara kam damit gut zurecht und wurde am Ende in 11:09,0 Minuten zweitschnellste ihres Jahrganges hinter Kea Wagemann vom LC Paderborn 11:03,0 Min.

Der Titel ging nicht unerwartet an die Deutsche Meisterin Pauline Meyer vom TV Westfalia Epe in 10:50,0 Minuten.


Unsere Sponsoren:

Ford Wille Hibbe Truckservice VR Bank Westmünsterland Sparkasse Westmünsterland Bleker PolPublik AR Münsterland Vodaphone Joyn us Thormann Stadtgrill Mierisch EDV