Silvesterlauf in Flaesheim

Bü. Auch am letzten Tag des Jahres hieß es für fast 700 Läuferinnen und Läufer noch einmal die Laufschuhe zu schnüren. Seit nunmehr 42 Jahren bietet der SuS Concordia Flaesheim zu Silvester eine Laufveranstaltung durch die Wälder der Hardt an und ebenso lange sind auch Läufer der TSG Leichtathleten mit dabei. Diesmal waren das Sieben die allesamt in unterschiedlichen Altersklassen trotz der kalten Witterung an den Start gingen.

Die Jüngsten unter ihnen waren die Geschwister Sandra und Felix Woltering. Beide hatten für den 5 km Lauf gemeldet, in dem Sandra in der Klasse der unter 16 Jährigen mit ihrer Zeit von 27:51 Min. einen hervorragenden 2. Platz erreichte.

Im Feld der Klasse U18 kam ihr 17 jähriger Bruder Felix mit seiner Zeit von 22:52 Min. als dritter ins Ziel.

sandra-u-felix-woltering
Sandra und Felix Woltering

In der Altersklasse der über 65 Jährigen zählt Franz Kosler im Langstreckenbereich zu den schnellsten im Deutschen Leichtathletik Verband. Der 7. der Deutschen Cross-Meisterschaften über 5 km, der die gleiche Platzierung auch bei den Deutschen Altersklassen Meisterschaften über 5000m auf der Bahn erreichte, gewann den 5 km Lauf von Flaesheim souverän in 21:14 Minuten und kann in dieser Verfassung beruhigt den Deutschen Cross-Meisterschaften am 11. März im niedersächsischen Löningen entgegen sehen. Für die dort ausgeschriebene Distanz über 5,84 km sieht sich auch Norbert Lehmann-Kalhoff gerüstet. Er lief in der stark besetzten M55 Klasse in 23:48 Min. auf Rang Sechs. In dieser Altersklasse wurde Christiane Terjung hervorragende Dritte in 26:36 Min. Claas Terjung kam als 18.nach 28:00 Min ins Ziel.


Unsere Sponsoren:

Ford Wille Hibbe Truckservice VR Bank Westmünsterland Sparkasse Westmünsterland Bleker PolPublik AR Münsterland Vodaphone Joyn us Thormann Stadtgrill Mierisch EDV