TSG Dülmen Alten Herren ziehen ins Halbfinale des Kreispokals ein

Mit einem hart umkämpften 3:2 Sieg gegen den SV Gescher, konnten die Alten Herren (Ü32) in das Halbfinale am 06.04. einziehen. Das Spiel am 20.03. fing gut an für die Blau-Gelben. Nach nur wenigen Minuten hätte es fast das erste mal im Gescheraner Kasten geklingelt. Marcus Fischers Kopfball strich aber knapp an der Latte vorbei. Einige Augenblicke später war es dann allerdings so weit: Philipp Hoffmann zog über links schnell bis zur Grundlinie, legte quer auf Fischer, der keine Mühe mehr hatte zum 1:0 einzuschieben. Die SV Gescher kam dann erstmalig in Minute 11 vor den von Björn Visarius gehüteten Kasten. Dieses reichte den starken Glockenstädtern allerdings direkt zum Ausgleich. Der leicht gelupfte Ball schlug völlig unhaltbar ins obere rechte Eck bei der TSG ein.
Den Alten Herren merkte man ihr Alter jedoch nicht an und es entwickelte sich ein flottes Spiel mit vielen Torraumszenen im Gescheraner Strafraum. Immer wieder war es Björn Lindner, der mit großartigen Pässen die Abwehr des SV knacken konnte. So auch nach knapp 20 Minuten, als er Lindner auf Hoffmann durchsteckte und dieser den Ball am herausstürmenden Torhüter vorbei spitzelte. Kurze Zeit später erhöhte Lindner selbst zum 3:1. Die TSG hätte nun in der Folgezeit mehrfach für die Vorentscheidung durch Flo Schwarz, Michi Grochowski oder Alex Spangenberg sorgen können, bzw. müssen. Auf der anderen Seite kam Gescher auch immer mal wieder gefährlich vor, wenn die TSG nicht gut sortiert stand.
Die zweite Halbzeit war dann nicht mehr so stark, es reichte jedoch trotz Anschlusstreffer zum 2:3 zu einem letzten Ende hochverdienten Erfolg. Somit steht die TSG nun im Halbfinale. Der Gegner steht hier noch nicht fest.

Für die TSG im Einsatz waren: Björn Visarius, Markus Kramer, Basti Sylla, Timo Krichner, Tobi Wilms, Björn Lindner, Michi Grochowski, Philipp Hoffmann, Alex Spangenberg, Marcus Fischer, Flo Schwarz, Jörn Dieker, Christian Große Onnebrink, Lars Volkmer, Tobias Kollenberg

Schreibe einen Kommentar


Unsere Sponsoren:

Ford Wille Hibbe Truckservice VR Bank Westmünsterland Sparkasse Westmünsterland Bleker PolPublik AR Münsterland Vodaphone Joyn us Thormann Stadtgrill Mierisch EDV