TSG Mädchen bestehen auf internationaler Ebene

Bü. Traditionell bietet der Leichtathletik-Kreis Dortmund immer im letzten Hallensportfest des Winterhalbjahres Schülern und Jugendlichen in der Helmut-Körnig-Leichtathletikhalle die Möglichkeit des Leistungsvergleichs auf internationaler Ebene.

IMG_6446
Josefa Schepp, Ruth Heringhaus, Lisa Schellhove

Trainerin Birgitta Thies schickte drei ihrer stärksten 13 und 14 Jährigen Mädchen in die mit insgesamt 494 Teilnehmern aus 78 Vereinen, die aus Polen, Schweden, Ungarn und den Niederlanden angereist waren, in die Wettbewerbe. Weil die Gäste aus den Nachbarländern und aus Landesverbänden außerhalb Westfalens durchweg ihre Leistungsstärksten Athleten aufboten, spielte sich alles auf sehr hohem Niveau ab. Lisa Schellhove, die derzeit wohl schnellste in Westfalen über die 60m Sprintdistanz mit eine Bestleistung von 8,36s, kam zwar mit 8,37s bis auf eine hundertstel Sekunde an ihre Bestzeit heran, musste aber im direkten Vergleich der Ungarin Skrivan Bibor, die mit 8,27s noch eine Zehntel schneller war, den Sieg überlassen. Für die Dülmenerin tröstlich, sie war einmal mehr die absolut schnellste Deutsche Schülerin im Wettbewerb. Den dritten Rang teilten sich Zeitgleich mit 8,42s zwei weitere Mädchen aus Budapest.

Im Weitsprung wurde Lisa trotz persönlicher Bestleistung von 4,60m Dritte vor ihrer Trainingskameradin Josefa Schepp, die mit 4,57m ebenfalls auf eine neue Bestweite sprang. Die beiden ersten Plätze aber gingen mit 4,81m und 4,66m wieder an zwei starke Ungarinnen.

Auch im Lauf über 60m Hürden stellte die ungarische Mannschaft die Schnellste. Zweite wurde Lilly Müller aus dem hessischen Landesverband und Lisa Schellhove war als Dritte mit 10,33s wieder die schnellste des FLVW.

Etwas Pech hatte Josefa Schepp als sie im Hochsprung trotz neuer persönlicher Bestleistung von 1,52m zwar die gleiche Höhe wie Julia Hinse von der Hagener Leichtathletik Gemeinschaft Elsey-Kabel übersprang, vom Kampfgericht aber auf Rang zwei gesetzt wurde.

Die 14 jährige Ruth Heringhaus glänzte mit zwei neuen Bestleistungen. Im Kugelstoßen übertraf sie mit 8,03m erstmals die 8m Marke und wurde 7. Mit neuer Bestzeit von 9,77s über 60m wurde sie 11. und die gleiche Platzierung erreichte sie für 3,24m im Weitsprung.


Unsere Sponsoren:

Ford Wille Hibbe Truckservice VR Bank Westmünsterland Sparkasse Westmünsterland Bleker PolPublik AR Münsterland Vodaphone Joyn us Thormann Stadtgrill Mierisch EDV