TSG Mädchen möchten nach Köln

Bü. Das große Ziel in diesem Jahr ist für die beiden TSG Leichtathletinnen Klara Koppe und Lea Gräfe die Teilnahme an den diesjährigen Deutschen U16-Meisterschaften am 08./09.August in Köln. Dafür kämpfen beide mit ihrer Trainerin Birgitta Thies um die geforderten Normen. Einen Versuch starteten sie am Mittwoch auf einem Läuferabend in Kamen über 300m. Sprinterin Lea Gräfe, die für Köln eine Zeit von 42,50 Sekunden nachweisen muss, bekam wieder, wie schon drei Tage zuvor in Hamm bei den westdeutschen Meisterschaften, die ungeliebte Außenbahn zugelost. Sie schlug ein hohes Tempo an mit dem sie den Abstand zu ihren Verfolgerinnen zwar kontinuierlich vergrößern konnte, aber trotz neuer persönlicher Bestzeit von 42,55 Sekunden um winzige fünf Hundertstel an den geforderten Norm scheiterte. Am kommenden Dienstag wird sie das in Osnabrück noch einmal versuchen.

Mehr Glück hatte Klara Koppe. Die 15 jährige Mittelstrecklerin, die in Köln über 3000m an den Start gehen möchte, hat die geforderte Mindestleistung auf dieser Distanz bereit erbracht, und versuchte in Kamen über 300m die gefordert Zusatzleistung von 46 Sekunden zu unterbieten, was ihr mit 45,54 Sekunden auch deutlich gelang.

20150531_165443
Klara Koppe & Lea Gräfe


Unsere Sponsoren:

Ford Wille Hibbe Truckservice VR Bank Westmünsterland Sparkasse Westmünsterland Bleker PolPublik AR Münsterland Vodaphone Joyn us Thormann Stadtgrill Mierisch EDV