Wie schaut’s aus, #ZWEITE?

Zu Saisonbeginn hatte Christian Reisener das Ruder von Ahmed Ibrahim bei unserer Reserve übernommen. Wir haben uns mit ihm über die erste Saisonhälfte ausgetauscht.

Du bist jetzt circa ein halbes Jahr dabei, wie ist dein bisheriges Urteil?
„Nach einer guten und vielversprechenden Vorbereitung sind wir bisher leider weit hinter unseren Möglichkeiten zurückgeblieben. Das ist schade und war so nicht unbedingt zu erwarten. Zwölf Punkte und Platz 14 spiegeln nicht das wider, was die Mannschaft eigentlich im Stande ist zu leisten. Viele Spiele gingen knapp und unnötig verloren.“

Was macht dir Mut, dass das neue Jahr erfolgreicher wird?
„Die letzten vier Spiele mit zwei Siegen und einem Unentschieden geben mir berechtigten Grund zur Hoffnung, dass wir da unten rauskommen werden.“

Hast du dir eine Zielvorgabe für das neue Jahr gesteckt?
„Wir möchten natürlich eine bessere Punkteausbeute erzielen. Ich sehe uns absolut in der Lage dazu und freue mich schon darauf, mit den Jungs in der Vorbereitung den Grundstein für unser Vorhaben zu legen.“

Gibt es noch etwas, das du gerne loswerden würdest?
„Insgesamt möchte ich der Mannschaft trotz der Platzierung ein Lob aussprechen. Sie hat von Anfang an mitgezogen und, auch wenn die Ergebnisse nicht der eigenen Vorstellung entsprachen, immer eine hohe Trainingsbeteiligung und eine positive Grundstimmung an den Tag gelegt. Das ist nicht selbstverständlich in so einer Situation.“

Vielen Dank für deine genommene Zeit, Christian!


Unsere Sponsoren:

Ford Wille Hibbe Truckservice VR Bank Westmünsterland Sparkasse Westmünsterland Bleker PolPublik AR Münsterland Vodaphone Joyn us Thormann Stadtgrill Mierisch EDV